Atelierhaus

Nordeifel, 2004
Wohnbauten

Im rauen Klima der Nordeifel sollte ein kleines Arbeitsrefugium entstehen. Am Rand eines heterogen bebauten Dorfs in leichter Hanglage fand sich ein Grundstück, dessen trapezförmige Grundform nach Süden weist und den Blick über Weiden freigibt.

Die Trapezform des Grundstücks ist in Grund- und Aufriss des Hauses übernommen, wodurch eine der Orientierung entsprechende Ausweitung in Breite und Höhe entsteht. Die parallel zu den buchenbestandenen Grundstücksgrenzen verlaufenden Längswände sind vollständig geschlossen.

Die schwarz gestrichene Eingangsseite besitzt entsprechend ihrer Nordausrichtung kleine verschließbare Fensteröffnungen, hinter denen sich im Obergeschoss die Kammern, im Erdgeschoss Bad und Eingangsflur befinden. Die Südseite hingegen ist vollständig verglast und verbindet den zweigeschossigen Hauptraum des Gebäudes mit der Landschaft.

Beteiligte s+s Gesellschaften A B D

Technische Daten:

Typologien: Wohnbauten
Bruttogrundfläche: 136 m²
Projekt Architekt: Michael Schumacher
Projektleitung Planung: Joachim Wendt
Baumanagement: schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH
Vergabeform: Privat
Leistungsphasen: 1-8
Projekt PDF Download
Projekt teilen:
vorheriges Projekt nächstes Projekt