Allianz Campus Berlin

Berlin-Adlershof, 2015 - 2019
Büro-/Verwaltungsbauten

Einladend, transparent, flexibel – so präsentiert sich der Neubau der Allianz-Zentrale in Berlin. Damit erfüllt der von schneider+schumacher entworfene Bürokomplex alle Anforderungen an ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld. Die Transparenz nach allen Seiten sorgt für vielfältige Sichtachsen; die flexibel gestaltbaren Innenräume lassen sich an nahezu jede Arbeitssituation reibungslos anpassen. Durch die Quartiersstruktur ergeben sich kurze Wege zwischen den drei zu dem Bürokomplex gehörenden Gebäuden. Gelegen an der Rudower Chaussee passt sich der Neubau stimmig – aber durch seine Formensprache dennoch einzigartig – in Berlin-Adlershof ein, dem wichtigsten Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort der Hauptstadt.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit ist das Gebäude auf der Höhe der Zeit: Mit dem DGNB-Zertifikat in Platin wird die höchste Auszeichnungsstufe der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen angestrebt.

Realisiert wurde das Bürogebäude mit insgesamt 60.000 Quadratmetern Mietfläche vom Immobiliendienstleister Corpus Sireo gemeinsam mit dem Partner FOM Real Estate GmbH.

In einem Zeitrafferfilm zeigen FOM Real Estate, Corpus Sireo und der Generalunternehmer Ed. Züblin AG die Baustelle vom Start bis zur Fertigstellung des Rohbaus. Darüber hinaus gibt es Live-Bilder von drei Webcams.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beteiligte s+s Gesellschaften A

Technische Daten:

Leistungsphasen: 1-4
Typologien: Büro-/Verwaltungsbauten
Büro: Frankfurt
Bauherr/Auslober: CORPUS SIREO Projektentwicklung Adlershof GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Partner FOM Real Estate GmbH
Projekt Architekt: Kai Otto
Projektleitung Planung: Verena Becker
Tragwerksplannung: B+G Ingenieure Bollinger und Grohmann GmbH
Haustechnik: Aschauer-Burkhardt Ingenieurbüro, Stadtilm / CEP Gebäudetechnik GmbH, Stuttgart
Fassade: Goslinowski Fassadenplanung, Berlin
Außenanlage: HORTEC GbR, Berlin
Brandschutz: hhp Berlin
Bauphysik: Werner Genest und Partner Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
Vermessung: Sozietät Rek-Wieck-Dr. Schwenk - Vermessung, Berlin
Bruttogrundfläche: 75.000 m²
Nettogrundfläche: 67.000 m²
Brutto Rauminhalt: 287.500 m³
Grundstücksgröße: 27.000 m²
Zertifikate: DGNB-Platin angestrebt
Projekt PDF Download
Projekt teilen:
vorheriges Projekt nächstes Projekt