Nizza

Frankfurt am Main, 2001
Kulturbauten

Palmen und Meer, Yachten, exotische Pflanzen, ein wenig Mondänität, ein gewisser Glamour, und das direkt am Main. Das sind die wunderbaren Assoziationen, die auf originelle Art geweckt werden sollen. Gesucht wurde eine unverwechselbare Form, die sich aus der Logik der vorhandenen Situation ergibt. Im Süden der Fluss, träge daher fließend, horizontal, im Norden steht die Skyline, hoch und herausfordernd. Die liegende Ellipse zum Fluss und die stehende Ellipse zur Stadt hin ergeben ein Gebilde, ein futuristisches Objekt, das sich einprägt und Assoziationen ermöglicht. Von außen silbern, Edelstahl glänzend, von innen magisch rot, mit Samt ausgeschlagen, tags und nachts ein weithin sichtbares Zeichen am Main.

Beteiligte s+s Gesellschaften A

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: Metzler-Bank
Typologien: Kulturbauten
Projekt Architekt: Michael Schumacher
Vergabeform: Wettbewerb
Leistungsphasen: 1
Projekt PDF Download
Projekt teilen:
vorheriges Projekt nächstes Projekt