Mikrobiologie Geisenheim

Geisenheim, 2009 - 2011
Forschungsbauten, Büro-/Verwaltungsbauten, Denkmal

Auf dem Campus der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau, 1872 gegründet als „Königlich Preussische Lehranstalt für Obst- und Weinbau“, wurde das ehemalige Laborgebäude für Mikrobiologie als Büro- und Verwaltungsgebäude umgenutzt und dabei einer denkmalgerechten Sanierung unterzogen. Das Laborgebäude für Mikrobiologie war eines der ersten Gebäude der Lehranstalt und wurde im Jahr 1875 erbaut. Die Sanierungsmaßnahmen wurden mit Geldern des Konjunkturpakets II finanziert und Ende 2011 abgeschlossen.

Beteiligte s+s Gesellschaften B A

Technische Daten:

Typologien: Forschungsbauten, Büro-/Verwaltungsbauten, Denkmal
Vergabeform: Direkt
Leistungsphasen: 1-9
Bauherr/Auslober: Hessisches Baumanagement
Projekt Architekt: Astrid Wuttke
Projektleitung Planung: Christopher Unger
Baumanagment: schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH
Projektleitung Baumanagment: Christian Egger
Team: Marcel Press, Andreas Schmitt, Till Schneider, Erden Topuzoglu
Bruttogrundfläche: 1.667 m²
Brutto Rauminhalt: 5.770 m³
Baukosten: 2,6 Mio. €
Projekt PDF Download
Projekt teilen:
vorheriges Projekt nächstes Projekt