Zurück

Eröffnungspressekonferenz der Buchmesse

16.10.2019 - Meldungen

Gestern fand die Pressekonferenz zur Eröffnung der 71. Frankfurter Buchmesse statt. Im Frankfurt Pavilion sprach neben Vertretern der Buchmesse und des Börsenvereins auch die Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk. Inhaltlich stand dabei die politische Verantwortung der Buchbranche im Vordergrund - vor dem Hintergrund der globalen Umbrüche seien Autorinnen und Autoren, aber auch Verlage gefordert, die politische Verantwortung zu übernehmen und diese Inhalte aufzubereiten und geeignete Formate dafür zu finden.

Der 2018 von schneider+schumacher für die Buchmesse entworfene Pavillon bietet als Veranstaltungsort im Zentrum der Messe einen Raum zur Vermittlung dieser Inhalte. Im Rahmen der Messe finden im Frankfurt Pavilion in den kommenden Tagen zahlreiche Autorenveranstaltungen, Diskussionsrunden und Buchvorstellungen statt.

News teilen:
vorherige News nächste News