Zurück

Wohnungsbau in Österreich

30.08.2021 - Meldungen


Von Wien über Graz bis nach Klagenfurt verteilen sich die aktuellen Projekte des österreichischen Büros von schneider+schumacher. Dort arbeiten rund zehn Mitarbeiter unter der Leitung der Partner Cornelia und Eckehart Loidolt – derzeit vor allem an Wohnungsbauprojekten. Gemeinsam mit Till Schneider und Michael Schumacher besuchten sie nun die Bauten, die gerade geplant, gebaut oder bereits bezogen sind.

Bereits bewohnt werden die zwei Terrassenhäuser neben dem historischen Casino Zögernitz in Wien, deren 46 Wohnungen Anfang des Jahres fertiggestellt worden sind – geplant wurden sie im Auftrag von Herztraum Immobilien. Im Stadtentwicklungsgebiet Oase22+ in Wien-Donaustadt sind ein sieben- und ein achtgeschossiges Punkthaus nun bezugsbereit, die insgesamt 84 Wohnungen bieten. Für den gleichen Bauherrn, die BUWOG, plante schneider+schumacher Wien auch einen Stadtblock mit 65 Eigentumswohnungen am Bernreiterplatz – dort wurde im Juli die Dachgleiche gefeiert.

Nach einem Zwischenstopp im Stadtentwicklungsgebiet Graz Reininghaus, wo mit dem Quartier 17 im Auftrag des ÖSW acht kompakte trapezförmige Baukörper entstehen werden, die rund 300 Wohnungen bieten, ging es weiter bis nach Klagenfurt in Kärnten. In direkter Nähe zum Wörthersee liegt das von Riedergarten Immobilien beauftragte Wohnbauprojekt Seenah Wohnen II – erkennbar an den umlaufenden markant vor- und zurückspringenden Balkonen, die den vier Gebäuden einen eigenen Rhythmus verleihen. Diesen Herbst sollen die 150 Eigentumswohnungen bezugsfertig sein. Weitere 185 Wohnungen befinden sich in den drei Baukörpern der nächsten Baustufe – Seenah Wohnen III.

News teilen:
vorherige News