Mossegärten

Berlin, 2011
Wohnbauten
Architektenauswahlverfahren mit GTL

schneider+schumacher wurde als eines von acht Büros eingeladen, im Rahmen eines Architektenauswahlverfahrens einen Bebauungsvorschlag für rund 400 Wohneinheiten für die das Wohnquartier Mossegärten in Berlin Mitte zu erarbeiten.

Das Wettbewerbsgebiet befindet sich auf dem Gelände des historischen Zeitungsviertels in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie. Die hier ursprünglich dichte, durch enge Hinterhöfe geprägte Bebauung wurde im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört.

Die Entwicklung des 182 x 76 Meter großen, zentral gelegenen Grundstückes bietet die Chance auf Wohnen im Grünen mitten in der Stadt.

Der Bebauungsplanentwurf für das Gebiet weist eine durchgängige Gebäudetiefe von 15,50 m auf, die auf beiden Blocklängsseiten über insgesamt drei 16 m breite und 9,50 m tiefe Annexe ins Blockinnere erweitert wird. In unserem Entwurf werden diese Annexe auf die südliche Blockinnenseite beschränkt und als drei Gartenflügel auf eine Tiefe von fast 14 m erweitert. Ihre Breite ist im Anschlussbereich auf rund 9 m reduziert. Dies ermöglicht in unserer Interpretation des Berliner Zimmers markante, gut belichtete, südost- bzw. südwestorientierte großzügige Wohnungen zum Gartenhof. Gleichzeitig erzeugt die gleichmäßige Gebäudetiefe entlang der Schützenstraße keine Zwänge für eine spätere Bebauung der jetzt noch vorhandenen Lücken Jugendclub und Sporthalle.

Die Nordorientierung einiger weniger Zweizimmerwohnungen entlang der Krausenstraße wird über großzügige Erker mit westorientierten Balkonen und Fensterflächen kompensiert.

Unsere Arbeit wurde mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Gemeinsam mit den Büros Thomas Müller Ivan Reimann, Berlin, und Stefan Forster Architekten, Frankfurt, werden wir nun das Projekt fortführen.

In Zusammenarbeit mit GTL Landschaftsarchitekten, Kassel

Beteiligte s+s GesellschaftenA

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: Gold.stein GmbH & Co. KG
Typologie: Wohnbauten
Projektarchitekt: Astrid Wuttke
Projektleitung Planung: Jörg Maier
Leistungsphase: 1,2
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt