Pissoir Bahnhofsviertel

Frankfurt am Main, 2009 – 2015
Städtebau
Herr Friedrich Söllner

Im Bereich Moselstraße/Niddastraße wurde Anfang November 2015 ein öffentliches Pissoir zur Eindämmung der Missstände im Frankfurter Bahnhofsviertel errichtet.
Der Entwurf des damaligen Studenten Friedrich Söllner sieht ein in S-Form geschlungenes Konstrukt von 3 Metern Höhe, 1 Meter Breite und 1,5 Metern Länge vor. Die Umsetzung von schneider+schumacher erfolgte in einer Edelstahlkonstruktion der Firma Arnold.

Bild: (c) Stadtplanungsamt Frankfurt

Beteiligte s+s GesellschaftenDS

Technische Daten:

Sonstige Firmen: Firma Arnold AG
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt