Fassadenplanung Edeka Scheck-In Center

Frankfurt am Main, 2008
Geschäftsbauten
Architektur: Architekturbüro Müller+Huber, Oberkirch

Die Fassade des im Jahr 2008 fertiggestellten Edeka-Marktes an der Hanauer Landstraße stellt eine Referenz an den ursprünglichen Charakter der Straße dar: An die Zeit der Industriealisierung dieses Areals sowie an den nahegelegenen Osthafen. Zusätzlich zur hochwertigen Ausstrahlung, der Lebendigkeit und dem Facettenreichtum des natürlichen Ringofenklinkers, ist auch die Langlebigkeit des Fassadenmaterials von hoher Bedeutung. Ein gelungenes Beispiel einer Symbiose zwischen Tradition und einem urbanen Pulsschlag, der von dem sich stark veränderndem Stadtteil ausgeht.

schneider+schumacher zeichnet sich für die Fassadenplanung und -realisierung verantwortlich. Insgesamt lag das Projekt in den Händen des Architekturbüros Müller+Huber, Oberkirch.

Beteiligte s+s GesellschaftenA

Technische Daten:

Typologie: Geschäftsbauten
Baumanagement: Architekturbüro Müller+Huber, Oberkirch
Vergabeform: Direkt
Leistungsphase: 1,2
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt