Erweiterung Hager Büro- und Schulungsgebäude

Blieskastel
Büro-/Verwaltungsbauten

Das von schneider+schumacher 2009 entworfene Schulungs- und Bürogebäude der Hager Group in Blieskastel wird erweitert. Mit drei Vollgeschossen und einer Unterkellerung entstehen auf rund 2.000 m² etwa 100 zusätzliche Büroarbeitsplätze. Das Kellergeschoss wird das neue Zentralarchiv beherbergen.

Architektur und Konstruktion des Neubaus orientieren sich an dem Bestandsgebäude. So werden auch bei der Erweiterung die Elemente der Gebäudelängsfassade abwechselnd offen und geschlossen, sowie nichttragend und tragend gestaltet. Dies entspricht dem für Hager entwickelten Gestaltungsprinzip “An – Aus”, welches das binäre Prinzip des Stroms – er fließt oder er fließt nicht – aufgreift und somit ein wesentliches Element der Firma Hager darstellt. Dabei ermöglicht die stützenfreie Konstruktion innerhalb der Nutzflächen der oberirdischen Geschosse eine freie Raumeinteilung vom Zellen- bis zum Großraumbüro.

Die Fertigstellung ist geplant bis Anfang 2020.

Beteiligte s+s Gesellschaften A B

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: Hager Electro GmbH & Co. KG
Typologien: Büro-/Verwaltungsbauten
Bruttogrundfläche: 2.552 m²
Projekt Architekt: Till Schneider, Nina Delius
Projektleitung Planung: Rodolfo Tarulli
Baumanagment: schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH
Projektleitung Baumanagment: Maximilian Büschl
Vergabeform: Direkt
Leistungsphasen: 1-8
Projekt PDF Download
Projekt teilen:
vorheriges Projekt nächstes Projekt