BRAUN Lagerhalle

Marktheidenfeld, 1998 – 1999
Industriebauten

Durch den Neubau der Lagerhalle mit ihrer markanten Straßenfront aus transluzentem Material wird die unklare räumliche Situation des Firmengeländes neu definiert. Der Straßenraum wird an der Kreuzung gefasst und das Firmengelände erhält ein Gesicht.

Die Lagerhalle ist ein in Stahlbauweise errichteter Industriebau. Die Nordfassade besteht aus anthrazitfarbenen Sandwichpaneelen. Zum Firmengelände hin wird Trapezblech als Außenverkleidung verwendet, während die Straßenfront in Gussglas ausgeführt wurde. Oberlichter geben dem Halleninneren natürliches Licht und ermöglichen ein changierendes Lichtspiel auf der Außenfassade. Die stützenfreie Halle mit einfachen, präzise gefügten Materialien, zeigt ein Bild der Klarheit, dass das Qualitätsbewusstsein der Braun GmbH baulich umsetzt.

Beteiligte s+s GesellschaftenAB

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: BRAUN GmbH
Typologie: Industriebauten
Projektleitung Planung: Thomas Zürcher
Baumanagement: schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH
Vergabeform: Direkt
Leistungsphase: 1-9
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt