Werkstatt für Behinderte

Mülheim a.d. Ruhr, 1998 – 2002
Sozialbauten

Die Theodor-Fliedner-Stiftung in Mülheim betreibt neben anderen sozialen Einrichtungen auch Werkstätten für behinderte Menschen. Hier wird professionelle und qualitätvolle Arbeit geleistet.

Es wurde gezielt in allen Aspekten des Entwurfs wie Form, Fassade, Struktur und Innenausbau darauf geachtet, dem Bau für die 120 behinderten Beschäftigten einen Ausdruck von Präzision und Klarheit zu geben, der eine Stigmatisierung vermeidet und die Gewerbeimmobilie nach den üblichen Kriterien von Funktionalität und Effizienz entwickelt. Die Eleganz des Werkstattfoyers kontrastiert dabei bewusst mit der spröden Härte der Produktionshalle.

Beteiligte s+s GesellschaftenAB

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: Theodor Fliedner Werk , Mülheim an der Ruhr
Typologie: Sozialbauten
Projektleitung Planung: Christian Simons
Baumanagement: Weissbart und Dedenbach, Sinzig am Rhein (Bauleitung)
Vergabeform: Direkt
Leistungsphase: 1-8
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt