CUBUS Hotel und Bürogebäude

Düsseldorf, 1996 – 2001
Hotels, Büro-/Verwaltungsbauten

Die Aufgabenstellung des Bauherrn für das Hotel- und Bürogebäude CUBUS in Düsseldorf-Seestern war eindeutig und pragmatisch: Ein energetisch optimiertes Bürohaus mit maximaler Vermietungsflexibilität und minimalen Investitions- und Betriebskosten, dabei repräsentativ und unverwechselbar, ergänzt um ein Hotel der gehobenen Kategorie.

Entstanden sind zwei Gebäude: ein Würfel für den Bürobereich und ein Riegel für das Hotel. Das Hotel schützt die Gäste im Flurbereich durch eine - nur durch massive Glasstäbe durchbrochene - Betonwand vor den Einflüssen der Arbeitswelt und bietet auf der Westseite wohltuende Ausblicke ins Grüne. In dem von Büroimmobilien mittelmäßiger architektonischer Qualität geprägten Stadtteil sorgt diese eindeutige Geometrie der Gebäude für Klarheit und Prägnanz.

Beteiligte s+s GesellschaftenAB

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: KanAm-Gruppe, München
Typologie: Hotels, Büro-/Verwaltungsbauten
Brutto-Grundfläche: ca. 21.660 m² (Büro), ca. 9.340 m² (Hotel)
Projektarchitekt: Michael Schumacher, Kai Otto
Projektleitung Planung: Büro: Kai Otto, Stefan Goeddertz / Hotel: Mark Marten
Baumanagement: Planungsbüro Hedwig, Düsseldorf; DGI Bauwerk GmbH, Berlin
Vergabeform: Gutachterverfahren
Leistungsphase: 1-9
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt