Wohnanlage Walluf

Walluf, 2004 – 2007
Wohnbauten

Die zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 15 Wohneinheiten stellen typologisch eine Mischung aus dem ortsüblichen, ländlichen Doppelhaus und dem städtischen Geschosswohnungsbau dar. Die klare Form der Gebäude wird durch eingeschnittene und farbig betonte Balkone und Loggien aufgebrochen. Dadurch passt sich die Bebauung an die kleinteiligere Nachbarschaft an. Umlaufende und farblich abgestufte Gesimsblenden fügen die eingeschnittenen Außenräume wieder in den kubischen Baukörper ein.

Die fünf verschiedenen Wohnungstypen mit 2 bis 5 Zimmern verfügen alle über Tageslichtbäder und Südbalkone. Sie sind als Familienwohnungen mit einem klassischen Zimmer-Flur-Grundriss geplant. Der Wohn- und Essbereich erstreckt sich über die gesamte Länge von Norden nach Süden und wird nur durch die offene Küche in zwei Bereiche geteilt. Alle Wände und Decken sind in weiß gehalten, ein Roteicheparkett ist in der gesamten Wohnung verlegt – nur die Funktionsbereiche (Küche, Bad, WC) und das Treppenhaus sind durch anthrazitfarbene Fliesen- bzw. Werksteinbeläge davon abgegrenzt.

Beteiligte s+s GesellschaftenAB

Technische Daten:

Bauherr/Auslober: Weigelt GmbH & CO E.S. KG
Typologie: Wohnbauten
Brutto-Grundfläche: je 1.307 m²
Projektleitung Planung: Kristin Dirschl
Baumanagement: schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH
Vergabeform: Direkt
Leistungsphase: 1-7
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt