Biennale Antalya

Antalya, 2013
Kulturbauten
INDEX, Just/Burgeff und schneider+schumacher

Zum zweiten Mal fand im Herbst 2013 die Internationale Architekturbiennale mit dem Thema Sablon/Template in Antalya statt.

Die drei Frankfurter Architekturbüros INDEX, Just/Burgeff und schneider+schumacher haben in Zusammenarbeit mit Bollinger+Grohmann ein gemeinsames Projekt entwickelt. Die historische Mauer wird in einen neuen Zusammenhang gesetzt und ihre Funktion wird durch die Installation erweitert: ein neuer Horizont/Blick auf die Stadt.

Die Installation besetzt die markante Mole, die den Hafen vor dem offenen Meer schützt. Die Richtung des Laufsteges auf der Mole wird dabei in ein begehbares Turmbauwerk übersetzt, das in seiner Spitze quer zu der Mole orientiert ist. Aus der Geste des Schutzes und Abgrenzung wird so eine Geste der Öffnung und Verbindung. Über eine im Turm liegende Treppe gelangt man auf eine Aussichtsplattform, bei der es zwei Ausblickrichtungen gibt: eine aufs Meer und eine in die Stadt. Aufgebaut ist der Turm aus einer kombinierten Holz-/Stahl-Konstruktion, bei der die vertikalen Flanken opak und die geneigten Flächen transluzent verkleidet werden.

Beteiligte s+s GesellschaftenA

Technische Daten:

Typologie: Kulturbauten
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt