Stadtmuseum Köln

Köln, 2009
Kulturbauten
Wettbewerb

Der Neubau des Stadtmuseums in Köln konfrontierte uns mit einer ungewöhnlichen Ausgangssituation. Die Topographie des Stadtmuseums lag früher an den Grenzen der Stadt– heute jedoch mitten in Köln. Von der militärischen Anlage, die Stadt und Bewohner vor Überfällen schütze, ist heute so gut wie nichts mehr zu sehen. Das bestehende Museum nutzt eine Mauer dieser Anlage ganz selbstverständlich als Fundament, dabei kommt auch ein preußisches Wachhaus zu Tage, das jedoch überraschenderweise einen Meter zu tief steht - alles ist rätselhaft und merkwürdig, ergibt unmittelbar keinen Sinn, bildet aber doch eine spezielle Einheit in der heutigen städtischen Situation.

Um genau diese Mischung aus Eigenheit und selbstverständlichem Weiterbauen geht es bei dem Erweiterungsbau für das Stadtmuseum. Der von uns vorgeschlagene Neubau stellt eine Art Spiegelung des vorhandenen Zeughauses aus dem 16. Jahrhundert dar. Der Aufbau soll sich aus der spezifischen Gründungsproblematik und der speziellen Lage an der Stadtmauer ergeben und eine eigenständige und einmalige Fortführung der Kölner Historie werden.

Beteiligte s+s GesellschaftenA

Technische Daten:

Typologie: Kulturbauten
Vergabeform: Wettbewerb
Leistungsphase: 1
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt