PEMA Wohn- und Geschäftshaus

Innsbruck, 2012 – 2013
Büro-/Verwaltungsbauten, Wohn-/Geschäftsbauten
Wettbewerb

Das Gebäude besteht aus einem grundstücksfüllenden, dem gebogenen Verlauf der Straße folgenden Sockelbau mit Geschäfts- und Bürogeschossen, die durch den ansteigenden Geländeverlauf teilweise leicht im Erdreich liegen. Große, zusammenhängende Flächen in den beiden Untergeschossen sind einer flexibel unterteilbaren Geschäftsnutzung zugedacht. Über den Geschäften ist ein Bürogeschoss mit Innenhof angeordnet, das die gesamte Grundstücksfläche einnimmt.

Auf dem Sockel sind zwei Baukörper mit unterschiedlichen Höhen angeordnet: Der höhere Baukörper an der Nordseite beinhaltet bis zu acht oberirdische Geschosse. Der zweite, kleinere Baukörper besetzt die Südspitze des Sockels mit vier Geschossen. In beiden Baukörpern sind hochwertige, freifinanzierte Wohnnutzungen untergebracht: Qualitative Wohnungen mit verschiedenen Größenzuschnitten in den obersten Geschossen; Studentenwohnungen bzw. Apartments in den Ebenen darunter.

Obwohl der Rundum-Ausblick in allen Geschossen attraktiv ist, werden die Wohnungen im Wesentlichen nach Ost, Süd und West orientiert, wobei jeweils verglaste Loggien wohnungsbezogene Freiräume mit hoher Aufenthaltsqualität bieten (Windschutz und Schallpuffer).

Beteiligte s+s GesellschaftenA

Technische Daten:

Typologie: Büro-/Verwaltungsbauten, Wohn-/Geschäftsbauten
Vergabeform: Wettbewerb
Leistungsphase: 1
Bauherr/Auslober: PEMA Immobilien GmbH/Amraser-Straße 2-4 Entwicklungs- und Beteiligungs GmbH
Gestaltung: schneider+schumacher Architekten ZT GmbH
Projektarchitekt: Till Schneider, Eckehart Loidolt, Joachim Wendt
Projektleitung Planung: Eckehart Loidolt
Team: Gordan Dubokovic, Conny Hermann, Brian Hoy, Ruth Köchl, Lorenzo Menato, Sebastian Pernegger, Alessandro Storari, Martin Stradner
Tragwerksplanung: Bollinger Grohmann Schneider ZT GmbH, Wien
Haustechnik: Tichelmann & Barillas TBS Ingenieursgesellschaft mbH, Darmstadt
Brandschutz: Tichelmann & Barillas TBS Ingenieursgesellschaft mbH, Darmstadt
Außenanlagen: schneider+schumacher Architekten ZT GmbH, Wien
Brutto-Grundfläche: 27.948 m²
Brutto-Rauminhalt: 95.956 m³
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt