Erber Campus

Getzersdorf, 2011
Büro-/Verwaltungsbauten, Schulen/Bildungsstätten
Gutachterverfahren

Die flache Flusslandschaft entlang der Traisen ist geprägt von Feldern, Wiesen, Obstgärten und Weinbau. Die an die Feldstruktur angelehnte Gliederung des ERBER Campus in vielfältige Streifen bettet die gesamten Gebäude in die vorhandene Landschaft ein. Die differenzierten Außenanlagen spenden dank ihrer behutsamen Feng-Shui-Gestaltung Energie und Kraft. Eine großzügige Zu- und Vorfahrt führt zum gut sichtbaren, in Form einer Ellipse gestalteten Eingangspavillon. Der skulpturale Eingangspavillon ist durch seine Höhe und Materialität ein deutlich sichtbares Zeichen, das eine einfache Orientierung ermöglicht und einladend wirkt. Durch seine zentrale Lage werden einerseits die Wege kurz gehalten, andererseits ist eine optimale Zugangskontrolle gewährleistet. Als leistungsfähige Struktur sind die beiden ersten Hofgebäude für rund 300 Mitarbeiter angelegt. Mittels ihrer ringförmigen Organisation werden unterschiedliche Arbeitswelten geschaffen: Konzentration in den Büroräumen nach außen mit Blick in die Campus-Landschaft und Kommunikation nach innen zum Hof mit geschützten und attraktiven Freibereichen. Die gemeinschaftlich genutzten Gebäude für Restaurant und Schulungszentrum sowie der mögliche Kindergarten werden architektonisch stärker akzentuiert und prägen den naturnahen Pavillon-Charakter des ERBER-Campus. Flexible Raumaufteilungen ermöglichen eine differenzierte Nutzung von individuellen Gruppen bis zu Großveranstaltungen. Bei allen ‚öffentlichen‘ Gebäuden werden die Glasflächen kontrolliert und gezielt eingesetzt um attraktive Blickbeziehungen zu den anliegenden Außenräumen zu inszenieren.

Beteiligte s+s GesellschaftenA

Technische Daten:

Typologie: Büro-/Verwaltungsbauten, Schulen/Bildungsstätten
Vergabeform: Gutachterverfahren
Leistungsphase: 1
Bauherr/Auslober: Erber AG
Gestaltung: schneider+schumacher Architekten ZT GmbH
Projektarchitekt: Eckehart Loidolt, Till Schneider, Michael Schumacher
Projektleitung Planung: Eckehart Loidolt
Team: Conny Hermann, Brian Hoy, Ruth Köchl, Lorenzo Menato, Sebastian Pernegger
Tragwerksplanung: Bollinger Grohmann Schneider ZT GmbH, Wien
Haustechnik: Team GMI Ingenieurbüro GmbH, Wien
Bauphysik: Team GMI Ingenieurbüro GmbH, Wien
Außenanlagen: schneider+schumacher Architekten ZT GmbH, Wien
Brutto-Grundfläche: 11.925 m²
Brutto-Rauminhalt: 89.778 m³
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt