Phytomedizin Geisenheim

Geisenheim, 2009 – 2012
Schulen/Bildungsstätten, Forschungsbauten, Denkmal

Auf dem Campus der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau, 1872 gegründet als „Königlich Preussische Lehranstalt für Obst- und Weinbau“, wurde das ehemalige Institut für Pflanzenkrankheiten (Phytomedizin) als Büro- und Verwaltungsgebäude umgenutzt und dabei einer denkmalgerechten Sanierung unterzogen. Das Institut für Phytomedizin wurde im Jahr 1907 errichtet und steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Zentralen Institutsgebäude (ZIG) von Staab Architekten, dessen Realisierung durch die schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH in der Objektüberwachung betreut wurde. Die Sanierungsmaßnahmen wurden mit Geldern des Konjunkturpakets II finanziert und Ende 2011 abgeschlossen.

Beteiligte s+s GesellschaftenAB

Technische Daten:

Typologie: Schulen/Bildungsstätten, Forschungsbauten, Denkmal
Vergabeform: Direkt
Leistungsphase: 1-9
Bauherr/Auslober: Hessisches Baumanagement West, Wiesbaden
Gestaltung: schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbH
Projektarchitekt: Christian Simons, Astrid Wuttke
Projektleitung Planung: Christopher Unger
Baumanagement: schneider+schumacher Bau- und Projektmanagement GmbH
Projektleitung Baumanagement: Udo Hanrieder
Team: Oliver Lax, Solveig Schrammel, Dagny Phillip, Christoph Egger, Anastasia Podymalo
Brutto-Grundfläche: 1370 m²
Brutto-Rauminhalt: 4.778 m³
Baukosten: ca. 2,36 Mio. €
Projekt PDF DownloadProjekt zur Merkliste
Projekt teilen:
vorheriges Projektnächstes Projekt