schneider+schumacher | architekten - News http://www.schneider-schumacher.de/ de schneider+schumacher | architekten Thu, 17 Aug 2017 07:05:38 +0000 Auszeichnung für die Campus-Brücke http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/545-auszeichnung-fuer-die-campus-bruecke.news?no_cache=1&cHash=bfb9e4d243c70c66b8c3ef88d885f716

Die Campus-Brücke, die eine Verbindung und einen Treffpunkt zwischen den Wissensstandorten Johannes Gutenberg-Universität und Hochschule Mainz schafft, Austausch ermöglicht und die kulturelle Vielfalt fördert, wurde mit dem Preis "The International Architecture Award 2017" ausgezeichnet. Wie der Name verrät, wird dieser weltweit ausgeschrieben und kürt Projekte unterschiedlichster Disziplinen wie Städte-, Wohn-, Hochausbau oder Landschaftsarchitektur.

Seit 2004 wird der Award vom amerikanischen Architekturmuseum "The Chicago Athenaeum" zusammen mit dem "European Centre for Architecture, Art, Design and Urban Studies" ausgelobt. Die Jurysitzung fand in den Vereinigten Staaten statt, die Preisverleihung wird in der Türkei veranstaltet und die Ausstellung der ausgezeichneten Projekte werden nach ihrem Start in Griechenland durch Europa wandern.

]]>
545 Mon, 14 Aug 2017 05:00:00 +0000 Auszeichnungen
Die Autobahnkirche Siegerland http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/542-die-autobahnkirche-siegerland.news?no_cache=1&cHash=915bffe99b9815e132491ea90a180679

In der aktuellen Auflage des Titels "Meisterwerke der Architektur" von Günter Baumann wird neben rund 150 Bauwerken auch die von schneider+schumacher entworfene und gebaute Autobahnkirche vorgestellt. Anhand der ausgewählten Projekte bietet das Werk einen Einstieg in die über 5000-jährige Geschichte der Architektur.
Die Autobahnkirche wird sowohl im Textteil vorgestellt, als auch auf dem Cover abgebildet. Besondere Erwähnung finden der "futuristisch anmutende Zugangssteg" und die "organisch wirkende, filigrane Skelettbau-Optik" des Innenraums.

Das Buch ist im Reclam Verlag erschienen und kann für 9€ im Buchhandel erworben werden.

]]>
542 Wed, 09 Aug 2017 22:00:00 +0000 Publikationen
Auszeichnung für visionäre Architektur http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/541-auszeichnung-fuer-visionaere-architektur.news?no_cache=1&cHash=8a7a7cb5224dc4e15278db09792f7195

Obwohl es noch nicht gebaut wurde, hat es schon einen Preis gewonnen - das DOXX ist "Winner" beim international ausgeschriebenen ICONIC Award 2017.

Seit 2013 werden die Iconic Awards vom Rat für Formgebung vergeben. Bereits die Autobahnkirche Siegerland (Best of Best), das Städel Museum (Winner), der Entwurf der Seilbahn-Talstation Rüdesheim (Winner) und die welle (Winner) wurden in den vergangenen vier Jahren prämiert. Nun erhält das Frankfurter Büro seine fünfte Auszeichnung.

Durch seine spezielle Gebäudeform, die Doppel-X-Struktur, und seine goldglänzende Fassade überzeugt das DOXX viele interessierte Besucher. Der Kölner Projektentwickler Pandion AG vermarktet und realisiert den von schneider+schumacher und bb22 geplanten Wohnkomplex im Zollhafen Mainz. Mitte Juli 2017 waren bereits 20% der Wohnungen verkauft. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen.

 

Abbildung oben: Skizze von Michael Schumacher

]]>
541 Mon, 07 Aug 2017 22:00:00 +0000 Auszeichnungen
Anerkennung für "Grüne Mitte" http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/536-anerkennung-fuer-gruene-mitte.news?no_cache=1&cHash=f88b30206b7afb8a176bff7d5dacf845

Im Realisierungswettbewerb zur Bebauung des Raiffeisenlagerhausgeländes in Feldkirchen bei München zeichnete die Jury den Entwurf von schneider+schumacher mit einer Anerkennung aus. Es galt, für das brachliegende Gelände nahe dem S-Bahnhof innovative Ansätze für neue Wohnformen und die Verknüpfung von Wohn- und Nicht-Wohnnutzung aufzuzeigen. Unter anderem sollten Wohnungen für Senioren und Familien entstehen sowie eine Mittagsbetreuung für Kinder.  

schneider+schumacher konzipierte eine blockartige Bebauung, die für die Bewohner eine vor Lärm geschützte grüne Mitte erzeugt. Geplant wurde ein drei- bis viergeschossiges mischgenutztes Quartier mit zwei winkelartig verbundenen Gebäudezeilen und drei freistehenden Solitären. Das Preisgericht lobte die „vergleichsweise lockere städtebauliche Struktur, die einen großzügigen Innenhof ermöglicht“ und hob die gelungene Anordnung der verschiedenen Nutzungen hervor: „Das Seniorenwohnen liegt vollständig im Erdgeschoß, zusammenhängend und mit allen Zimmern zum ruhigen Innenhof. Die Mittagsbetreuung liegt richtig, direkt gegenüber den Schulfreiflächen.“  

Noch bis zum 28. Juli stellt die Gemeinde Feldkirchen die Entwürfe im Foyer des Rathauses aus. Insgesamt nahmen 19 Büros an dem Wettbewerb teil.  

In Zusammenarbeit mit grabner huber lipp als Landschaftsarchitekten.

]]>
536 Wed, 26 Jul 2017 09:47:57 +0000 Auszeichnungen
Ölhafenbrücke ausgestellt http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/534-oelhafenbruecke-ausgestellt.news?no_cache=1&cHash=fad184255445befaa9aa6b43f7ed57f4

Mit der Eröffnung der Ölhafenbrücke in Raunheim wurde erstmals seit 1965 die Verbindung des traditionellen Fuß- und Radwegenetzes auf der südlichen Mainseite wieder hergestellt. Solchen Projekten, die dazu animieren, Orte zu Fuß neu zu erkunden, widmet das Zentrum für urbane Kultur „Archipel“ eine Ausstellung in Lyon.  

Unter dem Titel „La ville en marchant“ präsentiert es vom 20. Juni bis 24. September bei freiem Eintritt wegweisende Projekte für Fußgänger aus der ganzen Welt – von Brücken und Uferbebauungen über Fußgängerzonen in Stadtkernen bis hin zu Einkaufszentren und temporären Installationen.

]]>
534 Wed, 26 Jul 2017 06:44:55 +0000 Ausstellungen
Städelschule feiert Jubiläum http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/533-staedelschule-feiert-jubilaeum.news?no_cache=1&cHash=5f7ea1264bec41f2608566b3c5ee815f

Während ihres Postgraduiertenstudiums an der Städelschule beschlossen Till Schneider und Michael Schumacher, künftig zusammenzuarbeiten. 1988 gründeten sie ihr gemeinsames Büro, das rund zwanzig Jahre später die Sanierung der Kunsthochschule übernahm.

Nach ihrem Architekturstudium suchten sie die intellektuelle Auseinandersetzung mit der internationalen Architektenszene und erhielten in der Architekturklasse der Städelschule bei Peter Cook 1986 bis 1988 mit dem rein konzeptionellen Entwerfen den entscheidenden Impuls. Till Schneider und Michael Schumacher sind sich einig: „Unsere Art zu entwerfen geht noch immer auf die Zeit an der Städelschule zurück. Es geht um eine Entwurfsstrategie, die eine Eigendynamik entwickelt, und viel mehr ist als der persönliche Strich eines Genies. Die Genialität liegt in der Strategie.“

2010 wurden Till Schneider und Michael Schumacher mit der Modernisierung ihrer ehemaligen Studienstätte beauftragt. Nach heftigen Diskussionen – auch mit den Kunstprofessoren – war die einhellige Meinung: So wie die Städelschule jetzt ist, ist sie prima. Das historisch gewachsene Gebäude zeigt einen reizvollen Kontrast aus kompromissloser Moderne durch den Wiederaufbau 1955 im Kontext zur wilhelminischen Architektur des 19. Jahrhunderts. Ziel war es, diesen besonderen Charakter zu erhalten, so dass er auch für kommende Studentengenerationen noch erlebbar ist.

Abbildung rechts: Der Wolkenkratzer (links) von Till Schneider entstand 1988 an der Städelschule. Michael Schumacher plante während seiner Städelzeit die Badeanstalt (rechts). Weitere Infos zu den Projekten finden sich unter Inspiration.

]]>
533 Tue, 25 Jul 2017 05:29:07 +0000 Meldungen
Nachhaltiges Bauen http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/535-nachhaltiges-bauen.news?no_cache=1&cHash=a87b08d6e1b017093e6cacec1c5732f0

Auf dem chinesischen Markt ist deutsche Qualität sehr gefragt – insbesondere wenn es um Nachhaltigkeit im Baugewerbe geht. Daher haben die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und die China Construction Technology Consulting (CCTC) das Deutsch-Chinesische Forum für Nachhaltiges Bauen 2017 ins Leben gerufen. Ziel des Forums ist es, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern zu diesem Thema zu fördern. Unter den Rednern auf dem Forum ist auch Joachim Wendt, Geschäftsführer bei schneider+schumacher, der über verschiedenste Projekte unseres international tätigen Architekturbüros berichtet, das auch einen Sitz im chinesischen Tianjin hat.  

Der Vortrag findet im Rahmen des Forums am Dienstag, den 25. Juli 2017, in Peking, unter dem Titel „Mit Blick aufs Ganze: nachhaltiges Bauen – Tendenz des Baumarkts“, statt.

]]>
535 Thu, 20 Jul 2017 22:00:00 +0000 Vorträge
Spatenstich für FAIR-Beschleunigeranlage http://www.schneider-schumacher.de/news/news-details/527-spatenstich-fuer-fair-beschleunigeranlage.news?no_cache=1&cHash=81e458019d47c80d68370225255ced36

Am 4. Juli erfolgte auf dem Baufeld nordöstlich des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt der Spatenstich für den großen Ringbeschleuniger SIS 100, Herzstück der künftigen Beschleunigeranlage FAIR. An den unterirdischen Ringbeschleuniger mit einem Umfang von 1.100 Metern schließt sich ein komplexes System von Speicherringen und Experimentierstationen an.

Die Teilchenbeschleunigeranlage mit einem Investitionsvolumen von über einer Milliarde Euro wird von neun Partnerländern getragen und soll 2025 in Vollbetrieb gehen. Bei der Festveranstaltung griffen Repräsentanten aller Partnerländer symbolisch zum Spaten.

Zahlreiche Vorarbeiten für das Mega-Bauprojekt sind in den vergangenen Wochen und Monaten erfolgt, beispielsweise laufen bereits Arbeiten zum Anschluss der bestehenden Beschleunigereinrichtungen des GSI Helmholtzzentrums an die neue FAIR-Anlage, Stützwände werden errichtet, die Aufträge für Aushub und Verbau des Ringtunnels sind nach erfolgreicher Ausschreibung vergeben worden. Die Planung und Realisierung des Bauprojekts übernimmt die Arbeitsgemeinschaft ion42, bestehend aus den Architekturbüros DGI Bauwerk und schneider+schumacher.

]]>
527 Tue, 04 Jul 2017 10:51:29 +0000 Meldungen