Zurück

Auszeichnung für die Autobahnkirche

26.06.2017 - Auszeichnungen

Die Autobahnkirche Siegerland wurde mit einem "Special Prize" des international renommierten Bauherrenpreises Dedalo Minosse ausgezeichnet. Im Fokus der Jury lag dabei nicht nur die architektonische Gestaltungsarbeit, sondern auch die gelungene Zusammenarbeit zwischen Bauherr und Architekt. Somit überzeugte die Autobahnkirche mit besonderer Qualität und wurde als einziges deutsches Projekt prämiert. Mittlerweile ist es die achte Auszeichnung für die Kirche an der A 45, welche sich als dreidimensionale Umsetzung des Kirchen-Piktogramms präsentiert.

Ende Juni fand im Teatro Olimpico in Vicenza die Preisverleihung statt. Insgesamt wurden 400 Projekten aus 40 Ländern eingereicht. Zweijährlich wird der Preis von der Organisation ALA - Assoarchitetti und der Regione del Veneto ausgeschrieben und feierte in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Anschließend an die Verleihung wurde die begleitende Ausstellung der preisgekrönten Projekte eröffnet. Diese kann bis zum 16. Juli im Palazzo Chiericati Civic Museum in Vicenza besichtigt werden und wird danach zwei Jahre durch Italien wandern.

Foto (v.l.n.r.): Prof. Michael Schumacher mit Ute Pohl und Margarete Hühnerbein vom Förderverein Autobahnkirche Siegerland e.V.

News teilen:
vorherige Newsnächste News