Zurück

„die welle“ und Silvertower bei „Ein Fall für zwei“

15.12.2016 - Meldungen

Im März 2016 starteten in Frankfurt am Main und Umgebung die Dreharbeiten für sechs neue Folgen des ZDF-Serienklassikers „Ein Fall für zwei“. In der Folge 6 „Das Apartment“, die am 25. November ausgestrahlt worden ist, sind zwei Projekte von schneider+schumacher Schauplatz der Arbeit des Anwalt-Detektiv-Duos: die neue Außenanlage mit sechsteiliger Aluminiumskulptur am Bürokomplex „die welle“ und der behutsam revitalisierte Silvertower.

Ab Minute 4:46 ist ein Gerangel am Fahrstuhl zu sehen, der von der „joyful wave“ überdacht ist. Kurz danach rückt auch der knapp 18 Meter hohe „glorious arch“ ins Bild. Es folgt ein Schnitt und nun ein Schwenk zum Silvertower, der 1980 als höchstes Gebäude Deutschlands in Betrieb genommen wurde und in den Jahren 2008 bis 2011 von schneider+schumacher saniert worden ist. Das Video ist noch bis zum 18. Februar 2017 in der ZDF-Mediathek verfügbar.

In der 2014 erfolgten Neuauflage der Serie sind nicht mehr Matula und Lessing die Hauptcharaktere, sondern das neue Team: Privatermittler Leo Oswald (Wanja Mues) und Rechtsanwalt Benni Hornberg (Antoine Monot, Jr.).

News teilen:
vorherige Newsnächste News